Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronach online        

Wir stehen 365 Tage im Jahr, egal ob Sonn- oder Feiertag, 24 Stunden am Tag und bei jedem Wetter für IHRE Sicherheit bereit.


IMPRESSUM    STARTSEITE  
 

 

Nach oben

Ideen, Anregungen,
Lob, Kritik?
Hier geht´s zum Gästebuch

Clipart Detailansicht

 

 

Oldtimertreffen

 

Ein Teil der bisherigen Anmeldungen zum Oldtimertreffen (nach Baujahren)

Besitzer Fahrzeug Aufbau Baujahr Bild
Freiwillige Feuerwehr Kronach Saug- und Druckspritze "Hydrophor" Firma Kübel, Bayreuth 1860
Freiweillige Feuerwehr Kronach Omnibusspritze Justus Christian Braun, Nürnberg 1882
Freiwillige Feuerwehr Heubisch Handdruckspritze Fa. Dorst in Oberlind 1885
Freiwillige Feuerwehr Kronach Hydrantenwagen Justus Christian Braun, Nürnberg 1902
Freiwillige Feuerwehr Kronach Gerätewagen Eigenbau 1920
Freiwillige Feuerwehr Neuötting LF Magirus Typ "Burglengenfeld" Magirus 1921
Freiwillige Feuerwehr Vohenstrauß TSF Opel Weiß, Marktredwitz 1928
Freiwillige Feuerwehr Kronach TS 300 auf Anhänger Paul Ludwig, Bayreuth 1942 noch kein Bild
Freiwillige Feuerwehr Mainleus LF 15 Klöckner-Humboldt-Deutz S 3000 Magirus Ulm 1942
Freiwillige Feuerwehr Vohenstrauß SLG Schweres Löschfahrzeug Klöckner-Humboldt-Deutz S 3000 Klöckner-Humboldt-Deutz 1942
Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz LF 15 Mercedes Benz L 3000 S   1943
Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz DL 22 Mercedes Benz L 4500 D Magirus 1944
Freiwillige Feuerwehr Kronach LF 8 Opel Blitz 1,5 to Meyer, Hagen 1951
Freiwillige Feuerwehr Höchstadt/Aisch TLF 15 Typ Bayern Magirus A 3500 Magirus 1954
Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Coburg DL 17 Ford FK 2500 Drehkranz "Rothe Erde", Leiter Metz 1955
WFW Martin Bauer, Vestenbergsgreuth TLF 16 , Mercedes Benz LAF 311 Metz 1955
Freiwillige Feuerwehr Kronach Anhängeleiter AL 18 Paul Ludwig, Bayreuth 1956 noch kein Bild
Oldtimerfreunde Feuerwehr Erlangen-Bruck TLF 15 Chevrolet NS 223 (Schweden) 1956
Freiwillige Feuerwehr Ludwigsstadt TLF 16/24 Magirus Deutz Mercur 125 Magirus Deutz 1957
Dr. Stephan Roth, Feucht TLF 16/24 Klöckner-Humboldt-Deutz A3500/6 Magirus-Deutz 1958
Freiwillige Feuerwehr Pfreimd LF 16/TS Mercedes-Benz Langschnautzer Metz, Ausführung Bayern 1959
Monika und Dennis Mayne

Klöckner Humbolt Deutz Mercur 125 A
(ehemaliges LF16/TS der Feuerwehr Kronach!)

Eigenbau 1959
Freiwillige Feuerwehr Windischeschenbach LF 16/TS Klöckner Humbolt Deutz Mercur 125 A Klöckner Humbolt Deutz 1960
Bayreuther Feuerwehrmuseum e.V. TLF 16 Klöckner-Humboldt-Deuz F Mercur 125 A Klöckner-Humboldt-Deuz 1960
Freiwillige Feuerwehr Vohenstrauß TLF 16 Daimler-Benz AG LAF 322 Ziegler 1960
Freiwillige Feuerwehr Großbreitenbach LF 16 - TS 8 VEB Kraftfahrzeugwerk Ernst Grube - Werdau S 4000-1 VEB Feuerlöschgerätewerk Luckenwalde 1962
Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Aisch DL 25 Klöckner-Humboldt-Deutz F Mercur 125 Magirus 1963
Bayreuther Feuerwehrmuseum e.V. DL 30, Steighöhe 37 Meter, Klöckner-Humboldt-Deutz Klöckner-Humboldt-Deutz 1963
Freiwillige Feuerwehr Bad Steben TLF 16/24, Magirus Deutz Magirus 1963
Freiwillige Feuerwehr Langenbach TLF 16/25 Daimler Benz LAF 322 Metz 1963
S-4000-Freunde Heubisch TLF 16 S4000-1 VEB Kraftfahrzeugwerk Ernst Grube - Werdau VEB Kraftfahrzeugwerk Ernst Grube - Werdau 1964
Freiwillige Feuerwehr Bamberg DL 18 Magirus Sirius Magirus 1965
Förderverein Nürnberger Feuerwehrmuseum LKW Pritsche MAN 520 HA MAN 1965
Freiwillige Feuerwehr Kemnath TLF 16/24 Magirus Deutz Magirus-Deutz 1965
Freiwillige Feuerwehr Vohenstrauß Pulverlöschfahrzeug P 250 Volkswagen AG 21 F Volkswagen 1966
Freiwillige Feuerwehr Pleinfeld LF 16/TS Magirus Deutz   1969
Freiwillige Feuerwehr Windischeschenbach SW Magirus   1969

Feuerwehr Weißenbrunn v. Wald TSF Frond Transit Paul Ludwig, Bayreuth 1972
Förderverein Nürnberger Feuerwehrmuseum TSF Ford 130 Transit Bachert 1972
Freiwillige Feuerwehr Almerswind LF 8/8 STA VEB Robur-Werke Zittau L 04/1 VEB Feuerlöschgerätewerk Görlitz 1973
Rundhauberfreunde Mitwitz TLF 16/25 Mercedes Benz 1113 Ludwig, Bayreuth 1975
Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz HLF MAN 11.168 HA-LF   1979
Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbach/Wald TLF 16/25 Magirus Deutz FM 192 D11 FA Magirus Deutz 1979
Freiwillige Feuerwehr Kronach TLF 16/25 Bachert 1979

Ausschreibung

zum

1. Oberfränkischen

Feuerwehr-Oldtimertreffen

zum 150jährigen Gründungsjubiläum der

 

 

am 16. und 17. Juni 2012

Veranstaltungsort:

Festgelände der SG Kronach (Schützenplatz)

Ludwigsstädter Strasse 1

96317 Kronach (Oberfranken)

 

 

Ablauf der Veranstaltung:

Samstag, 16.06.2012

10.00 – 12.00 Uhr       Fahrerfrühstück für die Oldtimerbesatzungen

Anreise bis spätestens 12.00 Uhr

ab 12.00 Uhr               Festbetrieb, Aktionen und Ausstellung am Festplatz

17.00 Uhr                    Rundfahrt durch den Naturpark Frankenwald (ca. 2 Stunden) und Möglichkeit einer Führung durch die Festung Rosenberg

20.00 Uhr                    Stimmungsabend mit der Kultband „Silhouettes“

                                   (Eintritt für Teilnehmer frei)

 

Sonntag, 17.06.2012

8.00 – 10.00 Uhr         Fahrerfrühstück für die Oldtimerbesatzungen

Anreise bis spätestens 12.00 Uhr

10.30 Uhr                    Zeltgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen

ab 12.00 Uhr               Festbetrieb, Aktionen und Ausstellung am Festplatz

13.00 Uhr                    Aufstellung zum Umzug

13.30 Uhr                    Festzug durch die Stadt

17.00 Uhr:                   Prämierung der Teilnehmer

18.00 Uhr:                   Gelegenheit für eine Führung durch die Festung Rosenberg

Teilnehmer:

Alle Feuerwehrfahrzeuge (Kraftfahrzeuge und andere fahrbare Feuerlöschgerätschaften) bis Baujahr 1975, die sich annähernd im Originalzustand befinden.

Nicht zugelassen sind:

- durch Umbau zweckentfremdete Fahrzeuge

- Fahrzeuge mit Schankanlagen

- Fahrzeuge, die nie im Feuerwehrdienst standen.

 

Prämierung:

Jeder angemeldete Teilnehmer erhält bei pünktlichem Erscheinen kostenlos ein Exemplar der limitierten Autoplakette zum 1. Oberfränkischen Oldtimertreffen. Ferner werden vier Pokalpreise verliehen, für die Kategorien:

1. „Weiteste Anfahrt“

2. „Ältestes Fahrzeug“

3. „Bester originalgetreuer Zustand“

4. „Besucherpreis „schönstes Fahrzeug“ 

 

Veranstalter/Kontakt:

Freiwillige Feuerwehr Kronach

1. Vorsitzender

Stefan Wicklein

Amtsgerichtsstrasse 29

96317 Kronach

Tel.: 09261/97201 Mobil: 0151/43110821

 

stefan.wicklein@feuerwehr-kronach.org

www.feuerwehr-kronach.org

 

Ansprechpartner an den Veranstaltungstagen:

Stv. Kommandant Christian Lieb                  Tel. Mobil: 0151/28189889

Zugführer Christian Büttner                           Tel. Mobil: 0151/41621241

 

Teilnahmebedingungen:

Ø      Die Fahrzeuge werden durch den Veranstalter aufgestellt.

Ø      Zug- und Begleitfahrzeuge sind während der Veranstaltung auf einem ausgewiesenen gesonderten Parkplatz abzustellen.

Ø      Fahrzeuge, die jünger als Baujahr 1975 sind, werden – auch nicht ausnahmsweise – nicht zugelassen.

Ø      Alle fahrbereiten Oldtimer sollten am ca. 3 km langen Festumzug teilnehmen, zu dem ca. 1.500 Teilnehmer und 10 Musikkapellen erwartet werden. Voraussetzung ist, dass das Fahrzeug für den Strassenverkehr zugelassen ist. 

Ø      Die Teilnehmer können zwischen einer eintägigen Teilnahme (Sonntag) und einer zweitägigen Teilnahme (Samstag und Sonntag) wählen.

Ø      Die Teilnehmer (max. vier pro Fahrzeug) erhalten kostenlos

pro Teilnahmetag:      je zwei Wertmarken für 1 Liter Getränke und

je zwei Wertmarken für 1 Essen.

Ø      Bei Anreise am Samstag erhalten die Teilnehmer kostenlosen Eintritt zum Konzert der „Silhouettes“.

Ø      Bei der Anreise am Samstag besteht die Möglichkeit kostenlos in einer auf dem Festplatz befindlichen Halle zu übernachten. Liegen, Matratzen oder Schlafsäcke sind selbst mitzubringen. Auch besteht in unmittelbarer Nähe zum Festplatz eine Möglichkeit zu zelten. Bei der Beschaffung einer preisgünstigen Unterbringung in einem Hotel, einer Pension oder der Jugendherberge ist der Veranstalter gerne behilflich. Hier ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich.

Ø      Die Fahrzeuge werden in der Reihenfolge ihrer Anmeldung zum Oldtimertreffen zugelassen. Der Veranstalter behält sich vor, Fahrzeuge nicht mehr zuzulassen, wenn die Aufstellkapazitäten am Festplatz erschöpft sind.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Haftungsausschluss:

Die Freiwillige Feuerwehr Kronach – nachfolgend Veranstalter genannt – lehnt gegenüber den Teilnehmern (Fahrer, Mitfahrer) jede Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab. Die Teilnehmer verzichten durch Abgabe der Nennung für jeden in Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfall oder Schaden auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriff gegen den Veranstalter, dessen Beauftragte und Helfer, ebenso Fahrer und Mitfahrer dritter Fahrzeuge, die an der Veranstaltung teilnehmen, gegen Behörden, Einrichtungen, Vereine und irgendwelche Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen. Die Teilnehmer verzichten ferner für sich und ihre Angehörigen auf ihr Recht zur Anrufung der ordentlichen Gerichte. In dem Verzicht sind auch die dem Verzichtenden gegenüber unterhaltspflichtigen Personen einbezogen. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil und tragen die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder ihren Fahrzeugen angerichteten Schäden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, alle durch

höhere Gewalt oder von Behörden angeordneten erforderlichen Änderungen der Ausschreibung vorzunehmen oder auch die Veranstaltung abzusagen, ohne irgendwelche Schadensersatzpflicht zu übernehmen.

 

Nach oben Programm Oldtimertreffen Festzug Spender Aktivitäten Festplatz Plakat Mai Flyer Dorfrocker Festplakat Rückblick Jubiläum